Dienstag, 6. August 2013

Blick in die Vergangenheit


der Dresdener Tellerquilt wächst langsam, bis dahin noch einen kleinen Blick auf Werke aus vergangenen Jahren





Yoyovariationen 15 x 18 cm

Nähzubehör 30 x 30 cm

Flying Geese 10 x 15 cm

Herbst 30 x 40 cm

die Natur erobert zurück 40 x 40 cm

Leinen mit Afghanischen Stickquadraten 50 x 50 cm
bis bald
Martina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen